nerdtime.de

Twitch Prime bringt wieder Nachschub an Games rein

Twitch Prime

Twitch Prime

Twitch Prime hört nicht auf uns zu belohnen. Hier schauen wir uns mal wieder drei Games an die es derzeitig für alle Abo-Inhaber von Twitch Prime kostenlos gibt. Mit Prime Gaming wird es halt nie wirklich langweilig.

Wir schauen uns drei gute Games an die es derzeitig für alle Twitch Prime Kunden (fast) kostenfrei gibt. Bitte vergesst nicht, Twitch Prime ist nicht ganz kostenlos. Ihr müsst ein Twitch Konto haben und dieses mit eurem Amazon Prime Konto verbunden haben. Das Twitch Konto ist dabei erstmal grundsätzlich kostenlos. Für Amazon Prime müsst ihr halt die anfallenden gebühren von 69 Euro im Jahr oder die 7,99 Euro im Monat bezahlen. Ob sich das für euch lohnt müsst ihr selbst entscheiden. Lest dazu gerne die Zahlreichen Artikel in unserer Kategorie zu Twitch Prime durch und überzeugt euch selbst. Ich persönlich bin allerdings der Meinung, dass es sich schon lohnt. Vor allem weil ich vorher auch schon Inhaber eines Prime Accounts gewesen bin. Also hab ich praktisch keine Mehrkosten dadurch.

Amazon Prime Gaming

Point and Click Lost Horizon mit Twitch Prime

Ein Abenteuer erleben wie in den guten alten Gamer-Zeiten. Als die Leistung der Computer und Konsolen noch nicht so fortgeschritten gewesen ist, waren Point and Klick Adventure durchaus sehr beliebt. Mit Lost Horizon bekommt man einen guten Vertretes dieses Genres spendiert der Fans sicherlich begeistern wird. Noch bis zum 25. Dezember 2020 könnt ihr euch das Spiel über den Amazon Games Launcher holen. Entwickelt wurde das Spiel sogar in Deutschland von Animation Arts die unter anderem auch das Spiel Geheimakte Tunguska geschaffen haben. Der Publisher Deep Silver brachte Lost Horizon dann erstmals am 20. August 2010 heraus. Wir haben es angespielt und was soll man sagen, eben ein klassisches, gutes und solides Poin and Klick Andventure.

The Spectrum Retreat: Ein echtes Indigame!

Ihr wollt ein Indigame? Ein echtes Indigame? Bitteschön! Bei The Spectrum Retreat bekommt ihr ein echtes Indigame. Erschienen ist das Spiel erstmals am 10. Juli 2018 für die Playstation 4. Drei Tage später dann auch für die Xbox One, Nintendo Switch und den PC. Entwickelt wurde das Spiel davor 5 Jahre lang von Dan Smith (Dan Smith Studios). Er hat bereits mit 15 mit der Entwicklung angefangen und hat mit Ripstone Games auch einen guten Publisher gefunden der das Spiel dann schließlich auch auf den Markt brachte. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Es handelt sich dabei um ein Puzzle-Spiel aus der Ego Perspektive ähnlich wie Portal. Mit verschiedenen Farbrätseln versucht ihr euch dabei aus einem mysteriösem Hotel zu befreien. Die Story ist mysteriös und nimmt einen auch gut mit. Das Gameplay ist wirklich ausgereift und gut! Das kann man nicht anders sagen. Ebenfalls könnt ihr euch das Spiel noch bis zum 25. Dezember 2020 über Twitch Prime sichern. Ich kann es wirklich jedem Empfehlen der auch Portal gern gespielt hat.

Yooka Laylee ist ein klassisches 3D Jump’n’Run

Das letzte Game das wir uns heute anscheuen heißt Yooka Laylee benannt nach den beiden im Game spielbaren Protagonisten. Entwickelt wurde das Spiel von Playtronic Games und erschien erstmals am 11. April 2017 für den PC, die Playstation 4 und die Xbox One über den Publisher Team17. Eine Nintendo Switch Portierung erschien am 14. Dezember 2017. Das Gameplay erinnert etwas an Mario 64 oder Banjo und Kazooie. Dabei haben die Entwickler ein Solides Spiel abgeliefert das jedoch an einigen Stellen etwas nervig sein kann. Damit meine ich eigentlich die Soundeffekte und Musik im Spiel. Das kann jetzt vielleicht Geschmackssache sein aber die Menüführung wird von nervigen Geräuschen begleitet und eine Sprachausgabe vermisse ich gänzlich. Stattdessen geben die Charaktere im Spiel während den Gesprächen sehr nerviges Gemurmel von sich und schädigen somit der Atmosphäre im Spiel. Dann doch lieber ganz weglassen! Ansonsten spielt es sich eigentlich ganz gut und ist noch bis zum 01. Januar 2021 kostenlos über Twitch Prime erhältlich.

Die mobile Version verlassen