nerdtime.de

Twitch Prime mal etwas genauer betrachtet, die Vor- und Nachteile

Twitch

Twitch ist bei vielen Gamern mittlerweile ein fester Bestandteil der Gaming-Szene geworden. Hier schauen wir uns mal das Twitch Prime Abo etwas genauer an.

Ein Überblick über die Eigenschaften von Twitch Prime und Vorteile des Accounts

Der Streaming-Dienst Twitch erfreut sich bei etlichen Gamern großer Beliebtheit. Dies gilt vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass der Account für viele Anwender nun kostenlos zur Verfügung steht. Verantwortlich dafür, ist die Übernahme des Dienstes durch den Online Händler Amazon. Doch etliche Gamer stellen sich trotzdem die Frage, ob sich das Abo für sie lohnt. In diesem Beitrag erfahren potenzielle Nutzer, mit welchen Vorzügen sie bei einem Twitch Download rechnen können.

So ist es um die Kosten bestellt

Für zahlreiche Interessenten sind die Kosten ein wichtiger Faktor. Immerhin will auch die Mehrzahl der Gamer, dass sich ihre Ausgaben in Grenzen halten. Twitch Prime hieß ursprünglich Twitch Turbo. Der Namenswechsel erfolgte im Jahr 2014, durch die Übernahme von Amazon. Dabei weist Twitch Prime folgende Eigenschaften auf.

– Der Kanal ist nun ein Teil von Amazon Prime. Somit steht der Dienst Anwendern nicht mehr eigenständig zur Verfügung. Gamer müssen also Amazon Prime nutzen, wenn sie diesen Teil der Plattform in Anspruch nehmen wollen.

– Diese Tatsache ist nicht unbedingt als Nachteil anzusehen. Denn in diesem Fall können auch alle anderen Leistungen von Amazon Prime in Anspruch genommen werden. Anwender können damit auch Musik und Streaming-Dienste nutzen sowie in den Genuss des kostenlosen Versands kommen.

– Ein Vorteil ist die Übernahme von Twitch Prime durch Amazon vor allem für Personen, die beim Online Händler bereits Prime-Kunde sind. Denn in diesem Fall müssen Nutzer nicht mit zusätzlichen Ausgaben rechnen. Auch die Kundendaten bleiben gleich. Das Einloggen für Twitch Activate erfolgt mit dem Username und Passwort, das auf Amazon verwendet wird.

– Anwender, die Amazon noch nicht in Anspruch nehmen, sollten sich darüber im Klaren sein, dass sie durch eine Registrierung auch Kunde beim Online Händler werden.

– Wählen Nutzer das Monatsabo, ist mit Kosten von 7,99 monatlich zu rechnen. Alternativ steht Interessenten das Jahresabo mit insgesamt 69 Euro jährlich zur Auswahl.

– Wollen sich Anwender zuerst einen Eindruck von Twitch Prime verschaffen, können diese das Probeabo in Anspruch nehmen. Dieses ist für 30 Tage kostenlos. Sollten sich Nutzer gegen den Dienst entscheiden, können sie ihn in diesem Zeitraum einfach kündigen. Insgesamt gesehen, sind die Kosten für Twitch Prime durchaus erschwinglich. Besonders gut steigen Amazon Prime Kunden aus, da für sie durch die Nutzung des Diensts keine zusätzlichen Ausgaben entstehen.

Die Vorteile von Twitch Prime im Überblick

Noch immer ist für einige Anwender die Verwendung von Twitch Prime mit zusätzlichen Kosten verbunden. Daher fragen sich diese, ob sich die Premium-Variante für sie tatsächlich auszahlt. In diesem Kapitel erhalten potenzielle User daher einen Überblick über die wichtigsten Vorteile des Dienstes.

– Einer der größten Pluspunkte von Twitch Prime ist, dass sich Anwender hier nicht mit Werbung herumschlagen müssen. Hierbei handelt es sich nämlich um einen Faktor, den viele User als störend wahrnehmen. Allerdings ist hierbei Vorsicht geboten

– die werbefreie Wiedergabe von Streams ist für neue Nutzer lediglich beim Jahresabo gegeben. Grund dafür ist die Tatsache, dass der Anbieter Streamern die Einnahmequelle durch Werbeeinschaltungen nicht verwehren will.

– Auch steht Nutzern ein sogenanntes monatliches Loot zur Verfügung. Dieses beinhaltet ganze Spiele, gratis Spiele-Inhalte sowie einen Zugriff auf Early-Access-Games. Häufig sind in den Loots außerdem Skins für Fahrzeuge und die Charaktere ausgewählter Titel enthalten. Dies erweist sich für viele Gamer als attraktiv. Somit ersparen sich einige Anwender mitunter das Zukaufen von Spielen und sparen dadurch zusätzlich Geld.

– Monatlich erhalten Nutzer ein kostenloses Kanal-Abonnement. Damit ist es ihnen möglich, dem betreffenden Streamer eine personalisierte Nachricht zukommen zu lassen. Dies erweist sich insbesondere dann als Vorteil, wenn Anwender Kontakt mit bekannten Größen aufnehmen wollen.

– Auch im Chat werden Nutzer von Twitch Prime entsprechend markiert. Neben ihren Username scheint dabei eine Krone auf. Des Weiteren haben Anwender bei ihren Nachrichten mehr Möglichkeiten zum Personalisieren derselben – auch steht ihnen eine größere Auswahl an Emoticons zur Verfügung.

– Personen mit Twitch Prime Account, die über Amazon ein physisches Spiel erstehen, erhalten einen Rabatt von zwei Euro. Allerdings gilt diese Aktion nur für die Vorbestellungs-Phase sowie für weitere zwei Wochen nach der Veröffentlichung des Titels. Die Nutzung von Twitch Prime ist mit etlichen Vorteilen verbunden. Ob sich diese für den betreffenden Anwender auszahlen, hängt davon ab, wie er den Account nutzt. Personen, die Twitch regelmäßig in Anspruch nehmen, sollten eine Prime-Mitgliedschaft aber durchaus in Erwägung ziehen.

Mit diesen Nachteilen ist zu rechnen

– Für den Nutzer ist der Dienst natürlich mit Mehrausgaben verbunden. Wer den Streaming-Dienst kostenfrei in Anspruch nehmen will, muss auf die Standard-Variante zurückgreifen.

– Des Weiteren steht Twitch Prime seinen Anwendern nicht in allen Ländern zur Verfügung. Nutzen können ihn Interessenten lediglich in: Frankreich, den USA, Großbritannien, Deutschland, Italien, Kanada und Spanien. Personen aus einem anderen Staat müssen auf die Vorzüge des Streaming-Dienstes noch verzichten.

– Entscheiden sich User für das monatliche Abonnement, müssen sie sich nach wie vor mit Werbung herumschlagen. Dies ist für Streamer zwar ein Gewinn, wird von vielen Anwendern aber trotzdem als lästig empfunden. Personen, die sich an Werbeeinschaltungen stark stören, sollten bei Twitch Prime zum Jahresabo greifen.

– Einige Anwender stört es, dass sie bei einer Registrierung für Twitch Prime automatisch Amazon-Kunde werden. Immerhin erhält das Unternehmen so die persönlichen Daten des Nutzers. Ob ein User die Nachteile in Kauf nehmen will, muss er selbst beurteilen. Hierbei sollten sich Anwender nicht nur über ihre Prioritäten, sondern gleichermaßen über ihr Nutzerverhalten im Klaren sein. So ist es ihnen möglich, eine wohlüberlegte Wahl zu treffen.

Fazit

Die Nutzung von Twitch Prime bringt viele Vorteile mit sich Anwender, die sich für Twitch Prime entscheiden, dürfen sich über etliche Vorteile freuen. So können sie Amazon Prime kostenlos in Anspruch nehmen, Loots mitsamt gratis Spielen erhalten und mit ausgewählten Streamern in Kontakt treten. Die Nutzung von Twitch Prime erweist sich als komfortabel und intuitiv. Allerdings hat die Premium-Variante des Streaming-Diensts nicht nur Vorteile. So entstehen für den Anwender Mehrkosten, wenn er nicht bereits Amazon-Kunde ist. Außerdem ist Twitch Prime nicht mehr vollständig werbefrei. Daher sollten Interessenten im Vorfeld das kostenlose Probe-Abo in Anspruch nehmen. So können sie sich einen Eindruck von Twitch Prime verschaffen.

Bilderquelle: https://blog.twitch.tv/

Die mobile Version verlassen