Keanu Reeves

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 heißt der kommende Titel von CD Projekt RED. Zum nächsten Game der Witcher-Produzenten gibt es nun Neuigkeiten. So äußerten sich Mitarbeiter zur ferneren Zukunft des Rollenspiels, wobei es um mögliche DLC-Inhalte ging. Zugleich veröffentlichte CD Projekt RED einige Charakterzeichnungen zum Game. Währenddessen unterstützen zehntausende Fans eine Petition, um einen Ausruf des im Spiel erscheinenden Hollywood-Schauspielers Keanu Reeves als finalen Erfolg zu implementieren.

Erste DLCs angedeutet für Cyberpunk 2077

Mit seinen DLCs zu The Witcher 3 erfreute CD Projekt RED bereits viele Fans dieses Titels, die mit inhaltlich überzeugenden Zusatzinhalten weitere Spielstunden in der offenen Welt verbringen konnten. Eine ähnliche Strategie scheint auch für Cyberpunk 2077 zu gelten. Für den kommen Tripple-A Titel kündigt Alvin Liu, ein UI Coordinator von CD Projekt RED, schließlich allerlei Erweiterungen der Geschichte an.

Wie andere Gamer hätte er nach dem Ende von The Witcher 3 weitere Storys in DLC-Form gewünscht: „Ich denke, wir werden auch für Cyberpunk 2077 solche Möglichkeiten haben“, sagte der Mitarbeiter. Derartige Inhalte stünden momentan aber nicht im Fokus der Macher. Es ginge darum, mit dem Hauptspiel einen „befriedigenden Story-Bogen“ zu erschaffen, der ein „belohnendes Ende“ bietet. Daher würde CD Projekt RED keine Inhalte zurückhalten: „Ihr werdet das ganze, vollwertige Spiel bekommen“, verspricht Liu den Fans.

Artworks als Appetithappen

Auf Twitter veröffentlichten die Macher unterdessen einige Artworks. Die Zeichnungen befassen sich mit unterschiedlichen Milieus, auf die Spieler im Rollenspiel stoßen. Dabei spielt der polnische Entwickler mit provokanten Klischees. Die erste Grafik zeigt beispielsweise eine tätowierte Blondine, die auf futuristischen Beinprothesen steht. Im Hintergrund grinst ein Handwerker, dessen Augmentierung deutlich zu erkennen ist.

Ein weiteres Artwork der polnischen Entwickler zeigt düstere Militärpropaganda, wobei der Hersteller vom globalen Krieg der Kooperationen spricht, die in Cyberpunk 2077 eine Rolle spielen sollen. Bunter sind zwei abschließende Grafiken, die eher an den Look der 1980er Jahre erinnern, weil quietschbunte Frisuren und Klamotten zu sehen sind.

Breathtaking-Petition von Fans

Unterdessen veröffentlichten Fans des Spiels eine Petition. Sie wollen einen Breathtaking-Erfolg in das Game implementieren, der bei hundertprozentiger Komplettierung erreicht wird. Bislang unterschrieben mehr als 25.000 Fans den Appell, der sich auf den E3-Auftritt von Keanu Reeves bezieht. Mit seinem Erscheinen eroberte der Hollywood-Schauspieler die Herzen der Fans.

Auf der Gaming-Messe E3 trat Reeves im Rahmen der Cyberpunk 2077 Präsentation auf. Dort schrie ihm ein Zuschauer „You’re breathtaking“ zu, was sich mit „Du bist atemberaubend“ übersetzen lässt. Reeves beantworte das Kompliment, wobei er sich danach an alle Fans wandte: „Du bist atemberaubend! Ihr alle seid atemberaubend“.

Der Moment blieb im Gedächtnis von Fans, sodass die aktuelle Online-Petition entstand, die sich auf Change.org findet. Auf die dortigen Unterschriften reagierte ein Entwickler von CD Projekt RED. QA Lead Lukasz Babie kommentierte, dass er „ein paar Leute davon zu überzeugen“ wollte, das Anliegen umzusetzen.

Letzte Infos zum Release von Cyberpunk 2077

Das Rollenspiel soll bereits am 16. April 2020 auf den Markt gelangen. Nach Angaben von Insidern ist das Game fast fertig. Bis dahin bleibt abzuwarten, ob sich die hohen Erwartungen der Fans erfüllen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Samsung Galaxy Watch: AI-Fitness Innovationen Getac S510: Robustes KI-Laptop für Industrie Panasonic TMAX45: Der ultimative Party-Lautsprecher INNO3D auf Computex 2024: Neue GPU-Trends G.SKILL Trident Z5 Royal Serie: Luxus DDR5 RAM für Enthusiasten