OLED, Einbrennen und 24 Monate – Warum LG das ultimative Triple Play liefert. Die Verheißung erstklassiger Bildqualität in OLED-Monitor-Displays kommt nicht ohne Herausforderungen, insbesondere dem Risiko des „Einbrennens“. LG trifft nun eine Maßnahme, die sowohl Technikbegeisterte als auch Skeptiker überzeugen dürfte.

Wesentliche Punkte des Beitrags

  • LG bietet eine freiwillige Herstellergarantie von 24 Monaten auf seine OLED Monitore.
  • Einbrennen, bei dem Standbilder sichtbare Spuren hinterlassen, wird durch spezielle Schutzvorrichtungen und Helligkeitssteuerung meist vermieden.
  • Die Garantie greift nur, wenn die Monitore sachgemäß und zweckdienlich eingesetzt werden.
  • Monitor-Displays dürfen im Rahmen der Garantie nicht für kommerzielle Zwecke wie Anzeigen-Screens im Einzelhandel verwendet werden.
  • LG setzt auf die spezifischen Bedürfnisse der Nutzer, etwa durch Gaming-optimierte Monitore.

[atkp_product id=’6431′ template=’bestseller‘][/atkp_product]

Auge für Detail und Garantie für Qualität

In der heutigen Zeit des technologischen Fortschritts legt LG einen besonderen Wert auf die Qualität und Zuverlässigkeit seiner OLED Monitor-Displays. Die hohe Bildqualität ist zweifellos ein Hauptmerkmal, aber was ist mit der Langlebigkeit? Hier kommt LG seinen Kunden entgegen und bietet eine freiwillige Herstellergarantie von 24 Monaten.

Einbrennen? So gut wie Geschichte!

Das sogenannte Einbrennen ist ein bekanntes Problem bei OLED-Displays. Es entsteht, wenn ein und dasselbe Bild zu lange angezeigt wird und dann schemenhafte Spuren hinterlässt. LG hat jedoch umfassende Maßnahmen getroffen, um dieses Problem in den Griff zu bekommen. Durch spezielle Schutzvorrichtungen und Helligkeitssteuerung wird das Einbrennen fast vollständig vermieden.

Nicht nur für Zocker

Nils Becker-Birck, Director Sales & Marketing IT Solutions bei LG, betont, dass die Monitore spezifisch für unterschiedliche Nutzeranforderungen entwickelt werden. Gaming-Monitore sind beispielsweise besonders gut für Videospiele optimiert. Der Zweck spielt auch eine entscheidende Rolle, wenn es um die Gültigkeit der Garantie geht. So ist die Nutzung im kommerziellen Kontext für private Geräte ein Tabu.

„Unsere Displays werden jeweils für spezielle Zwecke entwickelt, für die sie auch eingesetzt werden sollten. So sind unsere Gaming-Monitore beispielsweise perfekt auf die Bedürfnisse beim Spielen von Videospielen abgestimmt“

Nils Becker-Birck, Director Sales & Marketing IT Solutions bei LG

Schlussfolgerung: Zuverlässigkeit mit Garantieschein

LG gibt seinen Kunden mit der freiwilligen Herstellergarantie ein beruhigendes Sicherheitsnetz an die Hand. Mit dem Fokus auf Qualität und Langlebigkeit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement, den Herausforderungen der OLED-Technologie gewachsen zu sein.

FAQ: OLED, Einbrennen und LG – Was Sie wissen sollten

Quelle: https://presse.lg.de/2023/09/19/zuverlaessigkeit-und-qualitaet-der-eigenen-technologie-lg-bietet-24-monate-herstellergarantie-auf-oled-displays/

6 Kommentare zu „LG OLED Monitore: Zwei Jahre Sicherheit vor dem „Einbrennen“ – Jetzt noch bedenkenloser Zocken!“

  1. Die 24-monatige Herstellergarantie von LG auf OLED-Monitore ist eine großartige Initiative, um das Einbrennen zu vermeiden und die Qualität der Bildschirme zu gewährleisten. Die speziellen Schutzvorrichtungen und Helligkeitssteuerung sorgen dafür, dass dieses Problem fast vollständig vermieden wird.

  2. Es ist beruhigend zu wissen, dass LG mit seiner 24-monatigen Herstellergarantie und den Schutzvorrichtungen das Einbrennen bei OLED-Monitoren effektiv minimiert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Samsung Galaxy Watch: AI-Fitness Innovationen Getac S510: Robustes KI-Laptop für Industrie Panasonic TMAX45: Der ultimative Party-Lautsprecher INNO3D auf Computex 2024: Neue GPU-Trends G.SKILL Trident Z5 Royal Serie: Luxus DDR5 RAM für Enthusiasten