Was ist ein NFT

Was ist ein NFT?

NFT ist eine Abkürzung aus dem Englischen für Non-Fungible Token. Es handelt sich dabei um digitale Güter oder Vermögenswerte, die einen Crypto-Wert haben. Übersetzen kann man NFT mit „nicht austauschbare oder nicht ersetzbare Wertmarke“. Ein Token ist damit ein digitalisierter, geschützter, aber nicht genau definierter Vermögenswert.

Handelbare und nicht handelbare Token

[atkp_product id=’4880′ template=’bestseller‘][/atkp_product]

Zudem können echte Vermögenswerte wie Musikrechte und Immobilien „tokenisiert“ werden. Die mit den echten Vermögenswerten verbundenen Rechte und Pflichten werden dann auf einen Token überschrieben. Das bedeutet, dass die Besitzverhältnisse nun digital abgebildet sind und damit gehandelt werden können. Token können somit austauschbar beziehungsweise handelbar sein oder eben nicht. Zumindest können NFTs nicht Eins zu Eins gegen einen festen Betrag einer Crypto-Währung wie Bitcoin oder gegen eine bestimmte Summe an Bargeld gehandelt werden.

NFT ist vergleichbar mit Kunstobjekten

NFTs kann man mit Kunstobjekten wie Skulpturen oder Gemälden vergleichen. Auch die besitzen einen individuellen Wert. Bei einem Tausch untereinander ist nicht wirklich klar, ob der Gegenwert niedriger oder höher ist. Im Prinzip kann jeder subjektive Vermögenswert zum NFT, also digitalisiert werden. Das könnten Videoclips, digitale Kunstwerke oder echte Besitztümer sein. NFTs müssen jedoch digitale Informationen beinhalten, die sie einzigartig machen. Der jeweilige Besitzer lässt sich damit zurückverfolgen und kann Ansprüche geltend machen.

NFT ist einzigartig und nicht kopierbar

Sie fragen sich vielleicht, wie beispielsweise ein digitales Kunstwerk geschützt werden kann. Ließe es sich nicht durch einen simplen Klick mit der Maus kopieren? Doch so einfach ist das nicht. Wie eine Crypto-Währung basieren NFTs auf einer Blockchain, also auf einer zentralen Datenverwaltung. Hier werden sie verwaltet und verfolgt und sind in ihrem Aufbau einzigartig. Sie setzen sich aus einer Kombination von Blöcken zusammen, die in einer bestimmten Reihenfolge aneinandergereiht sind, die sich einer simplen Kopie entzieht.

Besitzverhältnisse sind genau digitalisiert

Jeder Block einer Blockchain enthält einen Hashwert und den Hashwert des vorherigen Blocks, also eine Art elektronischen Fingerabdruck oder eine Spur, die nur gleichberechtigten Partnern zugänglich ist. Ähnlich verhält es sich bei der Transaktion von Crypto-Währungen wie Bitcoin, die als sicher gelten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Samsung Galaxy Watch: AI-Fitness Innovationen Getac S510: Robustes KI-Laptop für Industrie Panasonic TMAX45: Der ultimative Party-Lautsprecher INNO3D auf Computex 2024: Neue GPU-Trends G.SKILL Trident Z5 Royal Serie: Luxus DDR5 RAM für Enthusiasten