Cyberpunk 2077 – News zum neuen Rollenspiel von CD Projekt Red

Schon seit der ersten Ankündigung sorgte Cyberpunk 2077 für Aufruhr – nun gibt es endlich ein offizielles Erscheinungsdatum. Hier erfahren Sie die neuesten Infos rund um das Open-World Abenteuer.

E3 – Keanu Reeves & beliebtestes Spiel der Messe

Das neue Rollenspiel von CD Projekt Red erscheint am 16. April 2020 – So verkündete es Keanu Reeves auf der E3 2019 in Anschluss an die große Gameplay Demo. Der aus „Matrix“ und „John Wick“ bekannte Star wird übrigens – zur großen Begeisterung der Fans – als Johnny Silverhand in dem Science-Fiction Abenteuer vorkommen, und ist bereits in dem neuesten Trailer zu sehen. Laut Umfragen ist Cyberpunk 2077 außerdem das mit Abstand beliebteste Spiel der Messe.

40.000EUR für das beste Kostüm – Cyberpunk 2077 Cosplay Wettbewerb

Voraussichtlich wird das Spiel auch auf den kommenden Spielemessen für Aufsehen Sorgen: dort wird nämlich ein Teil der Teilnehmer am großen Cosplay Wettbewerb ausgewählt. Wer teilnehmen will muss möglichst glaubwürdig eine der bereits bekannten Spielfiguren verkörpern und entweder Fotos von dem Kostüm Online einreichen oder sich auf einer der teilnehmenden Messen, z.B. der Gamescom präsentieren. Der Gewinner wird aus 10 Finalisten gewählt und kann sich über 15.000$ von den insgesamt 40.000$ Preisgeld freuen. Der Rest wird unter den übrigen Finalisten aufgeteilt.

Eine große Welt voller Fragezeichen

Neben den schrägen und mysteriösen Charakteren ist die massive Open-World eines der Highlights von Cyberpunk 2077. Night City soll noch größer sein als die Welt aus Witcher 3 und viel Raum zum Erkunden bieten. Wie genau das am Ende aussehen wird ist noch unklar, die Entwickler verkündeten aber bereits, dass es keine Füller geben wird und alle Nebenaufgaben für die Geschichte relevant sind. Eine Welt dieser Größe und Content im Maßstab von Witcher 3 war brauchen natürlich entsprechend viel Speicherplatz. So soll die Version für die Playstation mindestens 80 Gigabyte Festplattenspeicher fressen. Natürlich kann sich das im Laufe der Entwicklung noch ändern, wie speicherhungrig das neue Rollenspiel von CD Projekt Red tatsächlich wird lässt sich bisher aber nur abschätzen.

Content ohne Ende – DLCs im Stil von Witcher 3

Eins steht jedenfalls fest: einen Mangel an Content werden die Spieler nicht beklagen können. Die Entwickler haben bereits angekündigt, dass es zusätzlich zum Hauptspiel Erweiterungen im Stil von Witcher 3 geben wird. Das Hauptspiel soll aber auch ohne die DLCs komplett sein – sie dienen also nicht dazu, um mehr Geld aus den Spielern zu pressen, wie man es von manch anderen Entwicklern kennt.

Alle weiteren Informationen vom Entwickler über das Spiel findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Größtes globales Designzentrum von AMD in Indien eröffnet Digitale Revolution mit dem Ricoh Pro VC80000 im Inkjet-Druck Neuer Vertriebspartner für Kodak Alaris mit BitPress IT Solutions in Finnland Microchip mit Infos zu Datencenter-Sicherheit Fanvil stellt mit dem A320i das Zukunftstelefon vor