Asus

Asus ROG Rapture GT-AC2900

Bereit für maximale Geschwindigkeit: Asus Rapture GT-AC2900 WLAN-Router. Beim Gaming über das Internet kommt es auf jede Millisekunde an. Gerade in Bezug auf eine konstante Datenübertragung und eine möglichst kurze Antwortzeit waren bisher kabelgebundene Netzwerkverbindungen für echtes Gaming ohne Alternative. Mit dem Asus Rapture GT-AC2900 WLAN-Router zeigt das Unternehmen allerdings deutlich, was dank moderner Technik heute alles möglich ist.

Technische Daten rund um den modernen Asus WLAN-Router

Der WLAN Router aus dem Hause Asus wurde für die interessierten Kunden bereits im Februar 2019 enthüllt und bietet modernste Netzwerktechnik, die in einem dezenten Gehäuse einen sicheren Platz findet. Die allgemeinen technischen Daten lassen auch bei Technik-Enthusiasten keine Wünsche mehr offen. Die maximale Datenübertragungsrate liegt bei 2.917 Mbit/s, der Router greift auf die klassischen Funknetze WiFi4 (WLAN 802.11n) sowie WLAN5 (WLAN 802.11ac) zurück. Ein schneller 1,8 Gigahertz Dual-Core Prozessor bildet im Inneren des Modells die Basis, um zusammen mit 512 Megabyte Arbeitsspeicher eine ausreichend schnelle Hardware zur Verfügung zu stellen. Für ein möglichst effektives Senden und Empfangen der Daten greift der WLAN-Router auf insgesamt drei externe Antennen zurück, welche sich bei Bedarf mit wenigen Handgriffen demontieren lassen. Eine vierte, interne Antenne ist ausschließlich für den anstehenden Transfer via WiFi5 über die 5 Gigahertz-Frequenz zuständig.

In welchen Bereichen ist der WLAN-Router gut zu verwenden?

Der Hersteller selbst klassifiziert den neuen Router als Modell, dass auch für größere Räumlichkeiten gut geeignet ist. Gleichzeitig unterstützt der Rapture GT-AC2900 WLAN-Router auch das Einbinden weiterer Netzwerk-Technik, beispielsweise zusätzlicher Router und Repeater, für eine deutliche Steigerung der Reichweite und Empfangsqualität. Generell eignet sich der Router selbstverständlich für die hohen Gaming-Ansprüche. Um auch in hektischen Situationen den entscheidenden Zeitvorteil auszuspielen, setzt das Modell auf die „ROG First“ genannte Technik. Das Ziel: Der Ping soll bei der Anwendung auch über kabellose Übertragungswege möglichst niedrig gehalten werden. Hierzu stellt die Software einen separaten LAN-Port zur Verfügung, welcher bis zu 33 Prozent Zeitersparnis erbringen soll. Insgesamt arbeitet der Router mit vier Gigabit-Ports sowie einem WAN- und je einem USB 2.0 bzw. 3.0 Port auf dem üblichen Standard moderner Netzwerk-Technik.

Was kostet der Router?

Wer mit dem Rapture GT-AC2900 WLAN-Router von Asus in die Welt des Gamings abtauchen möchte, muss mit einem Preis von etwa 300 Euro kalkulieren. Die gute Nachricht: Das Modell ist direkt bestellbar, sowohl über den Hersteller direkt wie auch über separate Einzelhändler lässt sich der Kauf schnell und effizient mit geringer Wartezeit abwickeln.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
INNO3D Grafikkarte kaufen und gratis Spiele erhalten