navi-logo

Dota 2 NaVi Natus Vincere Squad im Detail

Natus Vincere – geboren, um zu siegen. Die Ausrichtung des so erfolgreichen E-Sport-Team war also von Anfang an klar, man wollte Turniersiege einfahren, der zweite Platz war für das ukrainische Team, das nicht nur in Dota 2, sondern beispielsweise auch in Counter Strike sehr erfolgreich ist, nicht genug. Die Übersetzung des Teamnamens aus dem Lateinischen war also von Anfang an eine Art Leitsatz, auch wenn sich die Bezeichnung des Squads zunächst lediglich auf die Kurzfassung „NAVI“, was an die im Film Avatar gesprochene Sprache angelehnt war, belief.

  • Das Squad von Natus Vincere ist extrem jung.
  • Die typischen Farben sind Gelb und Schwarz.
  • 2011 gewann man den Titel bei „The International“.

Die typischen Farben des Teams sind Gelb und Schwarz – sobald diese in der Dota-2-Szene auftauchen, ist jedem E-Sport-Fan bewusst, dass es sich nur um Team NAVI handeln kann.

So richtig aufgemischt hat „Natus Vincere“ die Dota-2-Szene in der Zeit von 2011 bis 2014. Damals schaffte man es, 20 Events zu gewinnen und dreimal hintereinander bei „The International“ ins Finale einzuziehen – 2011 konnte man sich direkt den Titel sichern.

Aber nicht alle Zeiten waren gut: 2015 verpasste man die Qualifikation für das Frankfurt-Major, daraufhin verkündete das Team seinen Rückzug aus der Dota-2-Szene. Schon vier Tage später kündigte man die Rückkehr mit einem neuen Squad an. Beim vergangenen „The International“ landete man letztendlich auf dem 13.-16. Platz.

Crystallize – Das nervenstarke Talent

Vladyslav Krystanek ist zwar schon seit über vier Jahren professionell in der Szene mit dabei, gilt aber dennoch weiterhin als Talent. Er ist schließlich erst 21 Jahre jung. Der Ukrainer, dessen Karrierehöhepunkt bei 26 Kills in einem einzigen Spiel liegt, wird auf der offiziellen Website von Natus Vincere so beschrieben: „Diese Qualitäten helfen ihm, die richtigen Entscheidungen zu treffen und in kritischen Situationen nie die Nerven zu verlieren.“ Der junge Ukrainer mit den schwarzen Haaren ist nun schon seit September 2017 Teil des Squads.

Rolle: Carry

Quelle YouTube Kanal „NAVI Dota 2“ https://youtu.be/2a4e3e60JoQ

young G – Das aggressive Talent

Noch jünger ist Nikita Bochko. Mit gerade einmal 19 Jahren ist der Weißrusse ebenfalls eines der jüngsten Mitglieder im Team Natus Vincere – logischerweise ist er deshalb auch noch nicht so lange bei Dota 2 mit dabei, wie seine Kollegen. Seine Profikarriere begann 2018, bei NAVI ist er nun ganz frisch dabei. Auf der Website wird er so beschrieben: „Nikita hat einen besonders aggressiven Spielstil.“ Man erhofft sich also viel von der jugendlichen Unbekümmertheit.

Rolle: Solo Middle

https://youtu.be/oFw5ymkMvTs

Quelle YouTube Kanal „Dota 2 Senger“https://youtu.be/oFw5ymkMvTs

9pasha – Der erfahrene Bär von Natus Vincere

Pavel Khvastunov kann man dagegen schon als alten Hasen bezeichnen. „9pasha“, wie er sich selbst nennt, ist einer von drei Russen im Team Natus Vincere und durfte bereits seinen 28. Geburtstag feiern. Seine Erfahrung tut dem Squad gut. Allein seine optische Erscheinung – er ist breit gebaut und trägt einen Vollbart – wird so manchen Gegner in Angst und Schrecken versetzen. Das Team Natus Vincere, für das er seit 2019 in den Kampf zieht, beschreibt ihn so: „Souveränes Handeln auf dem Schlachtfeld, ausgezeichnete Kenntnisse der Spielmechanik sowie der große Pool an Helden sind die Hauptvorteile.“ Bei ihm läuft es privat ebenso wie beruflich, schließlich ist er ein verheirateter Mann und zeitgleich fünffacher Major-Meisterschaftssieger. Lustig: Als „9pasha“ in einem Interview vor der Qualifikation für „The International“ gefragt wurde, wie er seine Gewinne ausgeben würde. Er sagte, dass er sich gerne einen eigenen Computer kaufen würde, weil der, den er zu Hause hatte, kaputt war. Er sei gezwungen gewesen, die meisten seiner Spiele von einem Internet-Café aus zu spielen.

Rolle: Offlaner Carry

Quelle YouTube Kanal „NAVI Dota 2“ https://youtu.be/fYEkKhwIDyg

Immersion – Der verantwortungsvolle Kapitän

Zwar ist Alexander Hmelevskoy genau wie „young G“ komplett neu im Team Natus Vincere, dennoch darf sich der 22-jährige Russe bereits Kapitän nennen. Er hat seine besten Tage wohl noch vor sich – bei „The International“ war er bisher noch nie dabei, schließlich ist er auch erst seit zwei Jahren im Dota-2-Geschäft mit dabei. Dafür wurde „Immersion“ während seiner Zeit bei Gambit Gaming mehrere Male Minor-Turniermeister. Warum ihn das Team Natus Vincere zum Kapitän ernannt hat? „Immersion übernahm die Aufgaben des Kapitäns, weil er die Führungsqualitäten und ein gutes Verständnis für das Spiel in großem Maßstab besitzt.“ Er soll das Squad zu weiteren Titeln führen.

Rolle: Support / Captain

Quelle YouTube Kanal „Dota Supreme“ https://youtu.be/F2reqfNI-Ko

illias – Das unerfahrene Talent von Natus Vincere

Wenn man denkt, die Altersuntergrenze sei bereits erreicht, kommt „illias“ ins Spiel. Illias Ganeev ist mit 18 Jahren das jüngste Teammitglied bei Natus Vincere. Seine langen schwarzen Haare, die ihm teilweise ins Gesicht hängen, stehen für eine gewisse Unbekümmertheit, mit der er in das Spiel geht. Schließlich beginnt für den Russen ein neues Abenteuer. Für „illias“ war die Verpflichtung von NAVI die erste Profistation – er gilt als großes Talent. In den kommenden Jahren wird er sein Potenzial beweisen müssen.

Rolle: Support

Quelle YouTube Kanal „NAVI Dota 2“ https://youtu.be/1vIBAw_BwN0

Navi Dota 2 News direkt von der Clanpage gibt es hier. Dota 2 Navi Squad und Merch findet ihr dort ebenfalls.

Bilderquelle https://navi.gg/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
INNO3D Grafikkarte kaufen und gratis Spiele erhalten