Gaming

Razer Blade Pro 17 Gaming-Laptop

Das Razer Flagship-Laptop geht in die dritte Generation. Ende 2019 startet die dritte Generation des Blade Pro 17, der Flagship-Laptop aus dem Hause Razer. Wichtigste Neuerung für den Gaming-Laptop ist die Ausstattung mit einem hochauflösenden Ultra-HD Bildschirm.

Display

Das 17,3-Zoll Notebook erhält in der Late 2019 Version ein neues Display. Das bislang verbaute LC-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln und einer Frequenz von 144 Hz wird durch ein 4K-UHD Display mit 120 Hz ergänzt. Das neue Display soll eine bis zu 400 Nits höhere Helligkeit besitzen und die volle Abdeckung des Adobe RGB-Farbraums gewährleisten.

Hardware

Um dem Razer Blade Pro 17 im Gaming-Betrieb auch die erforderliche Rechenleistung zur Verfügung zu stellen, steckt im Inneren ein Core i7-9750H Prozessor mit sechs Rechenkernen und einer maximalen Taktrate von 4,5 GHz. Der Arbeitsspeicher beginnt bei 16 GB DDR4 mit 2.667 MHz und ist bis zu 64 GB aufrüstbar. Die Festplatte hat eine Speicherkapazität von 512 GB in der Basisversion und von 1 TB in der höchsten Konfiguration. Als Grafikkarten kommen je nach gewählter Konfiguration die Geforce RTX 2060, 2070 oder 2080 zum Einsatz. Auch die weiteren technischen Spezifikationen des Razer Blade Pro 17 sind einem Gaming-Laptop angemessen. Als Anschlüsse stehen drei normalgroße USB 3.2 Gen 2-Ports, Thunderbolt 3, USB-C 3.2 Gen 2, HDMI 2.0b und ein SD-Kartenleser zur Verfügung. Des Weiteren unterstützt der Laptop Dolby Atmos, die Razer Chroma-Beleuchtung und die Entsperrung von Windows 10 durch eine IR-Webcam. Der Akku leistet knapp 71 Wattstunden.

Design

Die dritte Generation des Razer Blade Pro besitzt wieder einen deutlich kantigeren Look als die Vorgängergeneration. Razer hat bei dem neuen Blade Pro Modell das Design der kleinen Schwestermodelle übernommen. Außerdem ist das Razer Blade Pro 17 mit rund 2,75 kg und einer Bauhöhe von lediglich 20 mm deutlich leichter und dünner geworden. Anstelle einer mechanischen Tastatur wurden wieder Chiclet-Tasten verbaut. Das gläserne Touchpad wurde etwas vergrößert und befindet sich wieder direkt unterhalb des Keyboards.

Preise und Verkaufsstart

Die Preise des Razer Blade Pro 17 sind ein Spiegelbild der hohen Leistungsfähigkeit des Laptops. Die Basisversion des Blade Pro 17 mit einem Core i7-9750H samt 16 GB Arbeitsspeicher, einer 512 GB Festplatte, einer Geforce RTX Grafikkarte sowie dem 1080p144-Display wird 2.700 Euro kosten. Der Preis für die teuerste Konfiguration mit gleicher CPU und Speichervariante wie in der Basisversion, jedoch mit 1TB Festplatte, der Geforce RTX 2080 Max-Q Grafikkarte und einem 4K-UHD Display liegt bei 4.000 Euro. Die Auslieferung der neuen Blade Pro 17 Modelle beginnt laut Hersteller im viertel Quartal 2019.

Weitere Informationen über die Laptops findet ihr direkt HIER beim Hersteller.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
G.SKILL Trident Z5 Royal Serie: Luxus DDR5 RAM für Enthusiasten Super Mario Run Event zu Paper Mario: Tausendjährige Tür Fortnite Kapitel 5, Saison 3: Entdecke das Ödland in Karambolage! XMG PRO 16 Studio mit Intel Core i9-14900HX: Leistungsstarkes Upgrade für Kreative und Gamer Dota 2 Update 7.36: Neue Helden, Thronsturz-Akt II in Druud und Angelminispiel